1. Mannschaft: Aufstieg als Saisonziel

Die letzte Saison hat die 1. Mannschaft auf dem 3. Schlussrang beendet. Das Ziel des Vorstandes und von Trainer Kurt Gehri ist und bleibt der Wiederaufstieg in die 2. Liga. In der neuen Saison könnte es klappen: Erstens, weil die junge, gut eingespielte Mannschaft praktisch vollzählig zusammengeblieben ist. Zweitens, weil das Team punktuell verstärkt werden konnte.

  • Zuzüge: Arif Brahimi (FC Wettswil-Bonstetten 2), Andreas Albisser (FC Birmensdorf), Leonard Selimi (BC Albisrieden), Patrick Korrodi (FC Red Star 2), Pablo Kessler und Luca Napoli (eigene Junioren).
  • Abgänge: Pietro Piller und Oliver Spalt.

Die Verantwortlichen sind zuversichtlich, dass die ausgeglichene Mannschaft einen weiteren Schritt nach vorne machen wird. «In der starken Gruppe 1 braucht es aber über die gesamte Saison konstante Leistungen. Wettswil-Bonstetten 2, Wollerau und der 2.-Liga-Absteiger Kilchberg-Rüschlikon haben dasselbe Ziel wie wir», meint Trainer Kurt Gehri.

Am 24. August, 20 Uhr, steht der erste Ernstkampf bevor: Der FC Uitikon erwartet den FCW zur1. Cup-Runde, und am 27. August geht es um 11 Uhr mit der Meisterschaft los. Dann ist der Aufsteiger Oberrieden auf dem Heuried zu Gast.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.