Bronze für den vorbildlichen FCW

An der Gala des Fussballverbands der Region Zürich wurde der FC Wiedikon als „vorbildlicher Verein“ mit Bronze ausgezeichnet – mit dem FC Unterstrass als einziger Stadtzürcher Verein. Allen, die zu dieser Auszeichnung beitragen haben: ganz herzlichen Dank für euer Engagement!

Für euch hat Präsident Roger Ansorg die Bronze-Auszeichnung und die Trainingsbälle für unsere Junioren entgegengenommen. Vreni Ansorg hat stellvertretend für alle im FCW engagierten Frauen Blumen erhalten.

Rekordbeteiligung am Jassturnier

Organisator Andy Weber konnte dieses Jahr die Rekordzahl von 34 Jasspaaren begrüssen. Gewonnen hat das Team Schibli/Anrig, vor Spahni/Gehri und Völlmin/Kindler.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmer – und vor allem bei allen Helferinnen und Helfern vor und hinter den Kulissen!

Versand der Mitgliederbeiträge

Die „üblichen Verdächtigen“ haben beim Versand der Mitgliederbeiträge im Klubhaus mitgeholfen. Herzlichen Dank für eure Unterstützung!
Dankbar sind wir auch allen Mitgliedern, die ihren Obolus möglichst schnell einzahlen.

Grüsse aus Mainz

Dieses Jahr besuchten die  „Altherren“ das Spiel Mainz gegen Augsburg. Nach einer Besichtigung der neuen Opel-Arena (Baukosten: 50 Millionen Euro!) stellten sie fest: Das wäre ein Fussballstadion für Zürich.

Die ersten Frauen auf dem Wiediker Rasen mit einem 3:0 Sieg

Am letzten Sonntag wurde das Spielfeld in Wiedikon zum ersten Mal nach einer fast hundertjährigen Geschichte von Frauen bespielt: die neunzig Minuten waren ein wichtiger Schritt für den FC Wiedikon und das ganze Quartier. Obwohl auch dieser Match für viele Spielerinnen der erste überhaupt war, war der Zusammenhalt im Team ausgezeichnet und es sind sogar erste schöne Spielzüge entstanden. Man sah, dass sich die Frauschaft langsam findet und sich die Lücken in den Positionen füllen und füllen werden. Zusätzlich war und ist innerhalb des Teams auch sehr viel Bereitschaft vorhanden, vollen Einsatz zu geben und den Mitspielerinnen zu helfen. Nach einem Jahr Training und vielen Gesichtern – über vierzig verschiedene, kristallisiert sich langsam einen stabilen Spielerinnen-Kern heraus, mit dem sicher noch viel zu erzielen möglich ist: Tore wie auch Freundschaften und vor allem eine gute Zeit. Wir freuen uns auf weitere Gesichter und die vielen, die bleiben. Das Team und die ganze Aufbauzeit hat bisher einfach viel Freude gebracht und Fussballerinnen sind geboren, die bisher noch nie getschutet haben. Nächste Woche treffen die Frauen dann auf ihre nächsten, etwas stärkeren, Gegnerinnen vom FC Horgen. Bis dahin gute Erholungszeit für alle Zerrungen und Muskelkatzen und ein grosses Dankeschön an unsere gerührten und teils sogar jubelnden Fans!

… und nach dem Spiel. Von links: Anna (einfache Torschützin), Anna und Manuela (zweifache Torschützin).

Und wer auch gerne mitspielen möchte, die melde sich unter fcw-damen@hotmail.com

 

Erstes Heimspiel vom FCW 1

Das Fanionteam möchte den missglückten Saisonstart korrigieren und mit einer kämpferischen und geschlossenen Mannschaftsleistung überzeugen. Trotz der ungewöhnlichen Spielzeit um 18 Uhr am nächsten Samstag, hofft unser Team auf deine Unterstützung.                

 

 

Generalversammlung: Anträge des Vorstandes angenommen und Ehrung für Daniel Manzoni

Die Generalversammlung am 13. Juli begann mit einer Schweigeminute: Die Anwesenden gedachten den beiden verstorbenen langjährigen Klubmitgliedern Max Kunz und Aldo Honegger.

Höhere Mitgliederbeiträge

Die Jahresrechnung schloss mit einem Minus von 4’226 Franken ab. Ein Grund dafür sind die gestiegenen Versicherungskosten. Deshalb hatte der Vorstand den Antrag gestellt, die Mitgliederbeiträge – mit Ausnahme der Passivmitgliederbeiträge – um 20 Franken zu erhöhen. Diesem Antrag stimmten die Anwesenden einstimmig zu.
Die Mitgliederbeiträge ab der Saison 2018/19:

  • 2. Mannschaft, Senioren: Fr. 350.-
  • Junioren A–C: Fr 300.-
  • Junioren D–F:  220.-
  • Passive: Fr. 70.-

Generalversammlung 2019 nach den Sommerferien

Mit nur 36 anwesenden Klubmitgliedern verzeichnete der FCW dieses Jahr einen Minusrekord. Das ist beschämend – trotz sommerlicher Temperaturen und Ferienbeginn. Zu hoffen ist, dass die Teilnehmerzahl im nächsten Jahr merklich steigt. Hoffnung auf Besserung besteht. Denn die Mitglieder stimmten dem Antrag des Vorstandes zu, die Generalversammlung künftig im August oder September durchzuführen. Ausreden bezüglich Sommerferien gelten dann definitiv nicht mehr.

10 Jahre Engagement für den FCW

Daniel Manzoni ist seit 10 Jahren Juniorentrainer beim FC Wiedikon. Für sein Engagement hat Daniel an der gestrigen Generalversammlung das «Zertifikat für ehrenamtliche Tätigkeit im Sport» erhalten. Dazu gab es ein Geschenk von Juniorenobmann Peter Spahni und einen grossen Applaus der Klubmitglieder. Danke Daniel!

Ein grosses Dankeschön auch an Monica und Peter Thalmann und Avni Sopi: Sie sorgten für das leibliche Wohl der FCW-Gemeinde.

Impressionen vom Saison-Abschlussfest 2018

D1 gewinnt Promotionsgruppe

Unsere Junioren D1 haben sich in der Promotion den ersten Rang geholt – mit sechs Punkten Vorsprung auf das Zweitplatzierte Wettswil-Bonstetten. Herzliche Gratulation!