Dritter Sieg im dritten Heimspiel der Rückrunde

Die 1. Mannschaft gewinnt zu Hause gegen den FC Hausen am Albis verdient mit 4 zu 0.

Nach der schweren Schlappe in Horgen galt es für den FCW wieder in die Siegerstrasse einzubiegen. Von Anfang an zeigte sich, dass sich unser Team auf dem heimischen Kunstrasen sehr wohl fühlt. Das Spiel wurde aus der Abwehr solide aufgebaut, der Ball wurde möglichst lange in den eigenen Reihen gehalten. Sobald jedoch die Möglichkeit da war, wurde der Pass in die Tiefe gesucht. Die Spielweise wurde in der 35. Minute mit dem Führungstor durch Ukca belohnt, was gleichzeitig auch der Pausenstand bedeutete.

In der zweiten Halbzeit erhöhte der Gegner den Druck, ohne das Spiel zu dominieren bzw. viele Torchancen zu erzeugen. Unser Team spielte im gleichen Stil weiter, suchte jedoch die Entscheidung, die durch einen Doppelschlag in der 76. und 83. Minute schlussendlich auch eintraf. Zuerst schob Kadi nach einer schönen Ballstafette die Vorlage von Napoli zum 2 zu 0 ein. Dann erhöhte Fabio De Tommasi mit einem platzierten Kopfball auf Flanke von Ukca zum 3 zu 0.
Ein Leckerbissen war der vierte und letzte Treffer von Routinier und „Schlitzohr“ Elmazi, der den zu weit vorne postierten Torhüter mit einem Weitschuss von der Mittellinie überlistete.

Der FCW hat eine solide und abgeklärte Leistung sowohl in der Defensive als auch in der Offensive gezeigt und das Spiel verdient gewonnen.

Matchtelegramm