Generalversammlung: Anträge des Vorstandes angenommen und Ehrung für Daniel Manzoni

Die Generalversammlung am 13. Juli begann mit einer Schweigeminute: Die Anwesenden gedachten den beiden verstorbenen langjährigen Klubmitgliedern Max Kunz und Aldo Honegger.

Höhere Mitgliederbeiträge

Die Jahresrechnung schloss mit einem Minus von 4’226 Franken ab. Ein Grund dafür sind die gestiegenen Versicherungskosten. Deshalb hatte der Vorstand den Antrag gestellt, die Mitgliederbeiträge – mit Ausnahme der Passivmitgliederbeiträge – um 20 Franken zu erhöhen. Diesem Antrag stimmten die Anwesenden einstimmig zu.
Die Mitgliederbeiträge ab der Saison 2018/19:

  • 2. Mannschaft, Senioren: Fr. 350.-
  • Junioren A–C: Fr 300.-
  • Junioren D–F:  220.-
  • Passive: Fr. 70.-

Generalversammlung 2019 nach den Sommerferien

Mit nur 36 anwesenden Klubmitgliedern verzeichnete der FCW dieses Jahr einen Minusrekord. Das ist beschämend – trotz sommerlicher Temperaturen und Ferienbeginn. Zu hoffen ist, dass die Teilnehmerzahl im nächsten Jahr merklich steigt. Hoffnung auf Besserung besteht. Denn die Mitglieder stimmten dem Antrag des Vorstandes zu, die Generalversammlung künftig im August oder September durchzuführen. Ausreden bezüglich Sommerferien gelten dann definitiv nicht mehr.

10 Jahre Engagement für den FCW

Daniel Manzoni ist seit 10 Jahren Juniorentrainer beim FC Wiedikon. Für sein Engagement hat Daniel an der gestrigen Generalversammlung das «Zertifikat für ehrenamtliche Tätigkeit im Sport» erhalten. Dazu gab es ein Geschenk von Juniorenobmann Peter Spahni und einen grossen Applaus der Klubmitglieder. Danke Daniel!

Ein grosses Dankeschön auch an Monica und Peter Thalmann und Avni Sopi: Sie sorgten für das leibliche Wohl der FCW-Gemeinde.