Unnötige Cup-Niederlage

Die 1. Mannschaft hat das Cupspiel gegen den Zweitligisten Greifensee mit 1:2 verloren. Bei strömendem Regen gingen die Gäste mit ihrem ersten Schuss aufs Wiediker Tor in Führung: Es war ein Foulpenalty, den Grüter in der 60. Minute eiskalt zum schmeichelhaften 0:1 verwandelte. Denn zuvor hatte der FCW mehrere hochkarätige Chancen ausgelassen. So ging die Taktik der Gäste auf, die vornehmlich auf Fehler der Wiediker warteten und in der 67. Minute prompt das vorentscheidende 0:2 erzielten. Zwar gelang Chidi Speranza in der 74. Minute mit einem sehenswerten Schuss ins Lattenkreuz noch das 1:2. Doch in der Schlussviertelstunde rannten die Wiediker vergeblich an. Auch deshalb, weil Arif Brahimi nach der zweiten gelben Karte in der 86. Minute ausgeschlossen wurde. Fazit: Mit einer besseren Chancenauswertung wäre der Vorstoss ins Cup-Viertelfinale möglich gewesen.

Matchtelegramm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.