Erfolgreiche Juniorenteams

Die Juniorenturniere in der Saalsporthalle waren ein voller Erfolg. Zwei FCW-Teams haben ihre Turniere gewonnen:

  • C1-Turnier: Sieger FC Schwamendingen, FCW 3. Rang
  • D2-Turnier: Sieger FC Wollishofen, FCW 2. Rang
  • F1-Turnier: Sieger FC Wiedikon
  • D1-Turnier: Sieger FC FC Kilchberg-Rüschlikon; FCW 5. Rang
  • E1-Turnier: Sieger FC Wiedikon

Wir gratulieren den Turniersiegern, und wir bedanken uns bei den Organisatoren und allen freiwilligen Helferinnen und Helfern (Speaker, Schiedsrichter, Buffet- und Küchenpersonal).

Spielpläne Hallenturnier 2023

Freitag, 6. bis Sonntag, 8. Januar 2023, Saalsporthalle Zürich.

Freitag, 18 – 22.35 Uhr:

Samstag, 8 – 12.35 Uhr:

Samstag, 13 – 17.05 Uhr:

Samstag, 17.40 – 22.10 Uhr:

Sonntag, 8 – 12.35 Uhr:

Sonntag, 13 – 17.35 Uhr:

Wir wünschen allen Teams ein tolles Turnier in der Saalsporthalle.

Weihnachtsessen der drei Aktiv-Teams v

Am Samstag, 17. Dezember, trafen sich 57 Spielerinnen und Spieler des FC Wiedikon zum ersten gemeinsamen Weihnachtsessen der Aktiven.

Der Abend fand im grossen Saal des Restaurants Falken in Wiedikon statt. Gestartet wurde mit einem gemütlichen Steh-Apéro. Die Stimmung war von Anfang an toll und man merkte, dass die Vorfreude auf den Abend gross war. Die Wiedikerinnen und Wiediker führten angeregte Gespräche über die vergangene Vorrunde und besprachen die Ziele der drei Teams für den Frühling.

Pünktlich zum Apéro startet auch der erste Teil des Abendprogramms. Mit gezogenen Losen wurden die Gruppen gebildet. Erste Punkte gab es bereits für kreative Namen. Die Gruppen bekamen im Verlauf des Abends noch diverse Aufgaben gestellt in Form von Papierflieger basteln, eines Quiz und einer Schätzfrage. Mit einem Salat und anschliessend einem leckeren Hauptgang wurde der Abend dann richtig lanciert. Nach der Rangverkündigung (die Namen der Siegergruppe sind der Redaktion bekannt) und dem Dessert wurde die Tanzfläche eröffnet. Um ca. 01.00 Uhr war dann Schluss – zumindest im Falken. Eine beachtliche Gruppe zog noch weiter und liess den gelungenen Abend an der Langstrasse ausklingen. Ein herzliches Dankeschön an den Vorstand für das Offerieren des Apéros. Ebenfalls ein grosses MERCI an das Restaurant Falken für die Gastfreundschaft und an das OK-Team für die tolle Organisation. Es war ein durch und durch grossartiger Abend.

Joel Jenni

Goldene Auszeichnung für den FCW

Der Fussballverband der Region Zürich (FVRZ) hat den FC Wiedikon als „Vorbildlichen Verein“ ausgezeichnet. Als einer von sechs regionalen Fussballverein haben wir eine goldene Auszeichnung erhalten.

Der Vorstand dankt allen, die zu dieser Auszeichnung in unserem Jubiläumsjahr beigetragen haben!

Juniorenobmann Peter Spahni nimmt an der FVRZ-Gala die Auszeichnung für den FCW entgegen.

Impressionen von der FVRZ-Gala

Veröffentlicht unter Verein

E1: Turniersieg in Wettswil-Bonstetten

Unser E1/Team b hat das Hallenturnier des FC Wettswil-Bonstetten gewonnen.

In der Gruppenphase wurden Thalwil 3:0, Red Star 3:2 sowie BC Albisrieden 3:0 bezwungen. Das auf hohem Niveau geführte und sehr umkämpfte Finale gegen den FC Wollishofen endete 0:0. Im Penalty-Schiessen hat sich der FC Wiedikon dank drei souverän verwandelten und einem durch unseren Goalie stark gehaltenen Elfmeter mit 3:2 durchgesetzt – und damit den schönen Jürg-Stäheli-Pokal ins Heuried geholt.

Fabrizio Pirozzi

2. Mannschaft: Abschluss der Herbstrunde

Die 2. Mannschaft hat die Vorrunde mit einem Unentschieden in Rümlang (Ausgleich zum 3:3 in der 95. Minute!) und einem Mannschaftsabend abgeschlossen. Im Bowlingcenter in konnte jeder Spieler sein Können mit der Kugel unter Beweis stellen. Anschliessend wurde bei einem Spaghetti Plausch die verschiedenen Auftritte in der Vorrunde besprochen. Der Abend wurde in der Stadt abgeschlossen. Für die Einen etwas früher und für die anderen etwas später.

Glanzleistungen und Sonntag zum Vergessen

Die Vorrunde war gemäss Trainer Joel Jenny ein Auf und Ab: „Mit Glanzleistungen wie gegen den FC Albania oder eben auch Sonntage zum Vergessen, als wir beim SV Seebach zu Gast waren.“ Mit 5 Siegen, 2 Unentschieden und 3 Niederlagen steht die 2. Mannschaft auf dem 5. Rang. „In der Rückrunde werden wir sicherlich auf die vorderen Ränge schielen und versuchen den einen oder anderen Rang gut zu machen. Wir bedanken uns für die Unterstützung und freuen uns im neuen Jahr wieder anzugreifen.“

Aufstieg der A-Junioren in die YL-Klasse

Mit 11 Siegen und nur einer Niederlage, einem Torverhältnis von 62:16 und mit Abstand am wenigsten Strafpunkten schaffte das Team von Trainer Skender Krasniqi und seinem Assistenten Tatenda Mukanda dieses Ziel.

Herzliche Gratulation zum Wiederaufstieg in die höchste Juniorenklasse.

Peter Spahni

Sieg der FCW Frauen im letzten Vorrundenspiel

FCW1 – FC Adliswil1 4 : 1 (2:1)

„Von Beginn an zeigten die Spieler*innen des FC Wiedikon, dass sie gewillt waren, die drei Punkte zu holen. Ein Sieg würde ihnen ermöglichen, die Frühjahrsrunde in der 1. Stärkeklasse zu absolvieren. Schon nach den ersten 10 Minuten kam der erste gut platzierte Schuss aufs gegnerische Tor. Dieser wurde jedoch durch einen gekonnten Sprung der Adliswiler Goali*n abgewehrt. Ein Schuss nach dem anderen erreichte das gegnerische Tor, wobei der Eindruck entstand, es gäbe kein vorbei an der unglaublich flinken und talentierten Torhüter*in. Doch dann – unser erstklassiges Mittelfeld Mara und Carla lassen die Gegner*innen mit ein, zwei gekonnten Pässen hinter sich. Ein scharfer Pass zu Elena und der Ball landete noch vor der 20. Minute im gegnerischen Netz – 1:0. Ermutigt durch das vorangehende Tor versenkte Mara kurz darauf aus der Ferne den Ball in der unbeachteten, weiten Ecke des Tors – 2:0. Ein Freistoss ermöglichte es den schnellen Adliswiler Stürmer*innen den Ball vorbei an der ansonsten stabilen Verteidigung und unserer erfahrenen Torhüterin Claudia ins Tor zu versenken – 2:1. Vor der Pause folgten noch einige erfolglose Angriffe aufs Tor der Adliswiler*innen – Pause. Nach der Pause machten die FC Wiedikon Frauen* gleich wieder Druck auf die Gegner*innen. Die adliswiler Torhüter*in zeigte auch in dieser Halbzeit einige der schönsten Paraden, welche in der 4. Liga je gesehen wurden. Dann plötzlich mehr Druck von Adliswiler Seite der aber von den Wiediker*innen nur kurz geduldet wurde. In der 70. Minute endlich das lang ersehnte 3:1, herausgespielt durch Elena, mit einem wunderschönen Pass in den Rückraum zu Mila, die den Ball gekonnt versenkte. Doch Mila hat noch nicht genug und schiesst den Ball 3 Minuten später erneut ins Tor. Flach in die Ecke wie im Lehrbuch beschrieben – 4:1. Die wiediker Frauen* halten dicht bis zum Schluss und somit wird der Match mit einem stolzen und wohl verdienten 4:1 beendet. Mit einem guten Gefühl und mit dem Wissen in der Rückrunde in der 1. Stärkeklasse zu spielen, verabschieden wir uns in die Winterpause. Danke all den treuen Fans die uns bei jedem Wetter und in jeder Lage unterstützen! – Liliane“ 

Veröffentlicht unter Frauen