Neues Klublogo?

Der Vorstand hat einen Gestaltungswettbewerb für ein mögliches neues Klublogo durchgeführt. Das neue Logo würde zur 100-Jahr-Feier des FCW 2022 eingeführt. Die drei vom Vorstand favorisierten Vorschläge:

Macht mit an unserer Umfrage!

  • Soll ein neues Logo eingeführt werden? Ja oder Nein?
  • Wenn Ja: Welcher Vorschlag gefällt am besten?

Bitte schickt uns bis am 6. Dezember eine Mail mit eurer Meinung an info@fcwiedikon.ch oder eine SMS an 076 564 64 42.

Danke fürs Mitmachen!

Abschliessend entscheiden wird die Generalversammlung.

Veröffentlicht unter Verein

Weiterführung Spielbetrieb im März 2021

Der Fussballverband Region Zürich (FVRZ) hat Folgendes entschieden:

  • Alle nicht mehr ausgetragenen Meisterschaftsspiele der Ligen/Kategorien mit Ganzjahres-Meisterschaft und
  • alle nicht mehr ausgetragenen regionalen Cupspiele aller Ligen/Kategorien

werden endgültig auf das Frühjahr 2021 verschoben. Dies bedingt einen früheren Start im März 2021 mit den nachzuholenden Spielen. Die dazu erforderliche Neuorientierung inklusive neuer Rundentabelle wird im Dezember publiziert. 

Halbjahres-Meisterschaft

Für nicht mehr ausgetragene Meisterschaftsspiele der Halbjahres-Meisterschaften (4. Liga Frauen, 5. Liga Herren, Senioren 50+/7er, alle Junioren- und Juniorinnen) gibt es folgende zwei Varianten:

  • 1)  Nachholen der ausstehenden Spiele im März vor dem Frühjahres-/Rückrundenstart
  • 2)  Wertung der aktuellen Meisterschaft (gemäss Ranglistenstand bei Unterbruch)

Zu den beiden Varianten findet bis  am 18. November eine Umfrage statt.
Wir halten euch auf dem Laufenden.

Veröffentlicht unter Verein

Corona-Update

Der Bundesrat hat heute Folgendes beschlossen:

  • Kontaktsport ist verboten.
  • Alle Veranstaltungen mit mehr als 50 Personen sowie sportliche und kulturelle Freizeitaktivitäten mit mehr als 15 Personen sind untersagt.
  • In Restaurants und Bars dürfen höchsten vier Personen an einem Tisch sitzen, ausgenommen Familien mit Kindern. Es gilt eine Sperrstunde von 23 bis 6 Uhr.

Keine sportlichen und kulturellen Freizeitaktivitäten mit mehr als 15 Personen
Sportliche und kulturelle Freizeitaktivitäten sind in Innenräumen mit bis zu 15 Personen erlaubt, wenn sowohl genügend Abstand eingehalten werden kann als auch Masken getragen werden. Von einer Maske kann abgesehen werden, wenn grosszügige Raumverhältnisse vorherrschen, etwa in Tennishallen oder grossen Sälen. Im Freien muss nur der Abstand eingehalten werden. Kontaktsport ist verboten. Von den Regeln ausgenommen sind Kinder unter 16 Jahren.

Die Massnahmen gelten ab Donnerstag, 29. Oktober, und sind nicht befristet.

Medienmitteilung des Bundesrates

Stellungnahme des Schweizerischen Fussballverbandes

„Weil weiterhin parallel zu den Anordnungen des Bundesrates auch für den Sport strengere Massnahmen in den einzelnen Kantonen möglich sind, liegt der Entscheid über das weitere Vorgehen im Spiel- und Trainingsbetrieb nun bei den einzelnen Abteilungen (Erste Liga und Amateur Liga) und den dreizehn Regionalverbänden des SFV.

SFV-Stellungnahme zu den neuen Massnahmen des Bundesrats

Fussballverband: Aktuelle Coronavirus-Informationen

Spielbetrieb Fussballverband Region Zürich (FVRZ) unterbrochen!

Der Spielbetrieb ist in allen regionalen Kategorien/Ligen (Junioren, Juniorinnen, Senioren, Firmen, Futsal, Aktive Frauen und Herren) bisauf weiteres unterbrochen

Informationen zu den Wertungen bzw. zur Fortführung des unterbrochenen Meisterschaftsbetriebs folgen bis spätestens Mitte November.

Alle Jugendliche/Kinder unter 16 Jahren dürfen ohne Einschränkungen weiterhin trainieren unter Berücksichtigung der einzuhaltenden Schutzmassnahmen.

Informationen des Fussballverbandes der Region Zürich.

Sportamt Stadt Zürich

Informationen zum Sportbetrieb

Veröffentlicht unter Verein

Generalversammlung abgesagt

Der Vorstand hat beschlossen, die GV 2020 auf schriftlichem Weg durchzuführen.

Die Gesundheit unserer Mitglieder geht vor – gerade angesichts der steigenden Ansteckungen mit dem Coronavirus. Wir hoffen, dass eine zweite Welle nach den Sommerferien ausbleibt und wir den Trainings- und Spielbetrieb weiterführen können.

Sportlich erfolgreiche Vor-Corona-Zeit

Die Vorrunde der letzten Saison war sportlich gesehen sehr erfolgreich: Vier Mannschaften waren Tabellenführer, konnten aber Corona-bedingt nicht aufsteigen. Das nehmen wir aber angesichts der ausserordentlichen Lage sportlich. Jetzt konzentrieren wir uns auf die neue Saison. Die Vorbereitungen sind am Laufen, und die Teams sind bereit für den Saisonstart.

Rechnungsabschluss mit Gewinn

Trotz Corona-Krise steht der FC Wiedikon finanziell auf gesunden Beinen. Das ist der Verdienst von euch allen. Denn dank den vielen Spenden für den (virtuellen) Sponsorenlauf konnten wir auch dieses Jahr mit einem Gewinn abschliessen. Die Solidarität und die Unterstützung aus dem Quartier freuen den Vorstand sehr. Sie zeigen uns, dass unser aller Engagement geschätzt und honoriert wird.

Ablauf der schriftlichen GV

Alle Vereinsmitglieder sind schriftlich über den Ablauf der virtuellen GV informiert worden. Anträge können bis am 18. August 2020 schriftlich eingereicht werden. Alle Vorstandsmitglieder stellen sich zur Wiederwahl. Gegenstimmen oder Enthaltungen können ebenfalls schriftlich eingereicht werden.

Vorbereitung der 100-Jahre-Feier 2022

Im September wird ein Organisationskomitee für unsere 100-Jahre-Feier die Arbeit aufnehmen. Ziel ist es, dass wir 2022 ein unvergessliches Jubiläumsjahr erleben werden. Geplant ist, bis 2022 schrittweise ein neues Logo einzuführen.

Bleibt gesund!

Wir danken für Euer Verständnis, und wir hoffen, dass ihr gesund bleibt und wir gemeinsam eine tolle neue Fussballsaison erleben dürfen.

Roger Ansorg, Präsident FC Wiedikon

Zustupf für unseren Nachwuchs

Wegen der Coronavirus-Pandemie mussten wir den Sponsorenlauf 2020 absagen.

Alle letztjährigen Sponsorinnen und Sponsoren erhalten trotzdem Post von uns: Wir hoffen, dass sie unseren Nachwuchs auch dieses Jahr mit einem Zustupf unterstützen – obwohl unsere Juniorinnen und Junioren gestern keine Runden auf dem Heuried laufen konnten.

Herzlichen Dank!

Veröffentlicht unter Verein

Bauarbeiten auf der Küngenmattwiese

Die Stadt Zürich hat mit den Arbeiten für einen zweiten Schulcontainer auf der Küngenmattwiese begonnen. Der Vorstand ist seit Längerem dran, neue Trainingsmöglichkeiten zu finden.

Der Bauplatz wurde diese Woche komplett mit Trennwänden abgesperrt – leider ohne uns vorgängig darüber zu informieren.

Die Arbeiten für die Baustelleninstallation, das Einrichten von Lagerplätzen und der Rampenaufbau sollten bis zum 15. Mai 2020 abgeschlossen sein.

Ab 18.05.2020 wird mit den Aushubarbeiten für das Fundament begonnen.  Ab Juni werden die Tiefbauarbeiten (Kanalisation etc.) ausgeführt und nach den Sommerferien die Pavillon-Module gesetzt.

Wiederaufnahme Trainings

Der Vorstand hat entschieden, ab 11.Mai mit reduzierten Trainings zu beginnen. Grundsatz: Jede Mannschaft wird ein Mal pro Woche trainieren können. Die Garderoben sind geschlossen. Besammlung direkt auf dem Platz in Trainingskleidung.

Auf einem Trainingsplatz dürfen sich nicht mehr als 20 Spieler/-innen aufhalten. Das ergibt von Montag bis Freitag nur zwei Trainingseinheiten pro Abend und Platz.

Trainingspläne bis 5. Juni

Wer den Mitgliederbeitrag nicht bezahlt hat, kann nicht trainieren.

Schutzkonzept

Bitte beachtet das Schutzkonzept für die Trainings in Kleingruppen:

Veröffentlicht unter Verein

Wiederaufnahme Trainings noch offen

Der Schweizerische Fussballverband hat heute über die strengen Regeln zur Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs informiert. Jetzt warten wir auf die darauf abgestimmten Vorgaben des städtischen Sportamts. Sie dienen dem Vorstand als Entscheidungsgrundlage. Am nächsten Donnerstag bespricht der Vorstand das mögliche weitere Vorgehen. Wir werden euch so schnell wie möglich informieren.

Klar ist schon heute, dass der für den 17. Mai geplante Sponsorenlauf auf dem Heuried nicht stattfinden wird. Weitere Informationen über einen möglichen virtuellen Sponsorenlauf folgen.

Gültig bis mindestens 7. Juni 2020.
Veröffentlicht unter Verein

Abbruch der Fussballsaison 2019/20

Der Zentralvorstand des Schweizerischen Fussballverbandes (SFV) hat heute beschlossen, alle derzeit ausgesetzten Meisterschafts- und Cupwettbewerbe der Saison 2019/20 mit Ausnahme der Raiffeisen Super League, der Brack.ch Challenge League und des Helvetia Schweizer Cups abzubrechen und diese Wettbewerbe nicht zu werten. 

Der Bundesrat hat gestern bekannt gegeben, dass Fussballspiele in der Schweiz frühestens am 8. Juni 2020 wieder möglich sein werden, und dies auch nur «in Ligen mit übermässig professionellem Spielbetrieb», was ausschliesslich auf die Raiffeisen Super League und die Brack.ch Challenge League zutrifft.

Auch für Trainings, die ab dem 11. Mai grundsätzlich wieder möglich sein sollen, gelten bis auf Weiteres massive Einschränkungen, insbesondere ausserhalb des Leistungssports (maximal fünf Personen, kein Körperkontakt). Entsprechend ist ein Abbruch der laufenden Saison alternativlos.

Folgen des Abbruchs

Folgendes gilt für alle abgebrochenen Wettbewerbe aller Kategorien (Aktive der Männer und Frauen, Senioren sowie Junioren der Männer und Frauen, Juniorinnen- und Junioren-Breitenfussball)

•  Die Wettbewerbe 2019/20 werden nicht gewertet, mit Ausnahme der abgeschlossenen Wettbewerbe, insbesondere den Halbjahresmeisterschaften in den Regionalverbänden

•  Es gibt keine(n) Meister bzw. Cupsieger

•  Es gibt keine(n) Aufsteiger

•  Es gibt keine(n) Absteiger

•  Die Teilnehmer am Helvetia Schweizer Cup 2020/21 aus den Abteilungen Erste Liga, Amateur Liga sowie aus den Regionalverbänden werden per Los aus den für eine Teilnahme in Frage kommenden bzw. aus den in den jeweiligen Qualifikationswettbewerben verbliebenen Teams bestimmt.

•  Die ausgesprochenen Strafen (inkl. Bussen) und die noch offenen Suspensionen bzw. Funktionssperren (auch aus Verwarnungen) bleiben bestehen bzw. werden gemäss den bekannten Regeln auf den nächsten offiziellen Wettbewerb derselben Kategorie übertragen.

Folgen für den FCW

Was dieser Entscheid konkret für unser Vereinsleben bedeutet, wird der Vorstand nächste Woche an einer ausserordentlichen Telefonkonferenz besprechen. Über die Vorstandsentscheide werden wir euch so bald wie möglich informieren.

Veröffentlicht unter Verein

Ruhe in Frieden

Bild: D. Naef, 2013

Der FC Wiedikon trauert um seinen früheren Junior und Kameraden, Supporter und sein Ehrenmitglied Köbi Kuhn.

Abschiedsgruss des FCW an Köbi

Veröffentlicht unter Verein