Frauenteam: Auch solche Tage gibt es …

Ein strahlend schöner Herbsttag erwartete uns auf der Sportanlage Langacker in Herrliberg. Wir starteten optimistisch in das Spiel gegen FC Zürisee United, die den Tabellenrang vor uns belegten. Das Spiel kam aber nur schwer in die Gänge und die Bälle liefen eher langsam auf dem gewöhnungsbedürftig hohen Kunstrasen. Trotz relativ ausgeglichenen Torchancen für beide Teams gingen wir mit einem Rückstand von 1:0 in die Pause. 

Motiviert und mit einer leicht abgeänderten Aufstellung starteten wir in die zweite Halbzeit. Wir verzeichneten einige schöne Querpässe und Angriffe in der gegnerischen Platzhälfte, kamen aber nie so richtig in «unser Spiel». So gelangen den Gegnerinnen immer mehr Abschlüsse, wovon einige im Tor landeten. Etwas desorientiert und aus der Bahn geworfen mussten wir schliesslich mit einem 7:0 den Platz verlassen.

Der Match hat uns gezeigt, dass wir gerade erst in der 3. Liga angekommen sind und uns noch an einige Dinge gewöhnen müssen. Auch aus dem heutigen Erlebnis werden wir wertvolle Lehren für die Zukunft ziehen. Wir lassen den Kopf nicht hängen und schauen vorwärts zu unserem nächsten Spiel gegen den FC Thalwil am Sonntag, 31. Oktober, 16 Uhr, auf dem Heuried.

Lisa Neuenschwander