Niederlage auf der Lengg

Die 1. Mannschaft verliert auswärts gegen den FC Seefeld mit 3 zu 0 Toren.

Aufgrund von Verletzungen und Absenzen musste Trainer Sabato sein Team auf verschiedenen Positionen umstellen. Dieses startete gut ins Spiel, musste jedoch bereits in der 11. Minute das erste Gegentor hinnehmen. Eine weite und präzise Flanke konnte der gegnerische Mittelstürmer in die Maschen einnicken. Vier Minuten später gelang Kessler beinahe der Ausgleich, als er einen Freistoss von Kadi mit dem Fuss an den Pfosten lenkte.

Grundsätzlich hatten die Wiediker Mühe, den Ball in den eigenen Reihen zu halten. Zum einen fehlte die Präzision bei den Pässen, zum anderen spielte das Heimteam sehr aufsässig. Mit einem schönen Pass in die Tiefe, hiess es bereits in der 25. Minute 2 zu 0 für die Seefelder. Kurz vor der Pause dann das 3 zu 0, nach einem unglücklichen Ballverlust im Mittelfeld. Mit neuen Kräften spielten die Wiediker nach der Pause aggressiver und suchten vehement das Anschlusstor. Der junge Sopi prüfte den gegnerischen Torhüter mit einem herrlichen Weitschuss. Der FCW spielte nun auf Augenhöhe mit dem Gegner, konnte aber keine eindeutigen Chancen mehr verzeichnen. Die Seefelder waren an diesem Abend einfach besser, so das Schlussfazit. 

Matchtelegramm

Nächstes Spiel: 

Sonntag, 11. September 2022, gegen den FC Bülach, Heuried, Spielbeginn: 11:00 Uhr

Der FCW freut sich auf seine Fans.