Sieg der FCW Frauen im letzten Vorrundenspiel

FCW1 – FC Adliswil1 4 : 1 (2:1)

„Von Beginn an zeigten die Spieler*innen des FC Wiedikon, dass sie gewillt waren, die drei Punkte zu holen. Ein Sieg würde ihnen ermöglichen, die Frühjahrsrunde in der 1. Stärkeklasse zu absolvieren. Schon nach den ersten 10 Minuten kam der erste gut platzierte Schuss aufs gegnerische Tor. Dieser wurde jedoch durch einen gekonnten Sprung der Adliswiler Goali*n abgewehrt. Ein Schuss nach dem anderen erreichte das gegnerische Tor, wobei der Eindruck entstand, es gäbe kein vorbei an der unglaublich flinken und talentierten Torhüter*in. Doch dann – unser erstklassiges Mittelfeld Mara und Carla lassen die Gegner*innen mit ein, zwei gekonnten Pässen hinter sich. Ein scharfer Pass zu Elena und der Ball landete noch vor der 20. Minute im gegnerischen Netz – 1:0. Ermutigt durch das vorangehende Tor versenkte Mara kurz darauf aus der Ferne den Ball in der unbeachteten, weiten Ecke des Tors – 2:0. Ein Freistoss ermöglichte es den schnellen Adliswiler Stürmer*innen den Ball vorbei an der ansonsten stabilen Verteidigung und unserer erfahrenen Torhüterin Claudia ins Tor zu versenken – 2:1. Vor der Pause folgten noch einige erfolglose Angriffe aufs Tor der Adliswiler*innen – Pause. Nach der Pause machten die FC Wiedikon Frauen* gleich wieder Druck auf die Gegner*innen. Die adliswiler Torhüter*in zeigte auch in dieser Halbzeit einige der schönsten Paraden, welche in der 4. Liga je gesehen wurden. Dann plötzlich mehr Druck von Adliswiler Seite der aber von den Wiediker*innen nur kurz geduldet wurde. In der 70. Minute endlich das lang ersehnte 3:1, herausgespielt durch Elena, mit einem wunderschönen Pass in den Rückraum zu Mila, die den Ball gekonnt versenkte. Doch Mila hat noch nicht genug und schiesst den Ball 3 Minuten später erneut ins Tor. Flach in die Ecke wie im Lehrbuch beschrieben – 4:1. Die wiediker Frauen* halten dicht bis zum Schluss und somit wird der Match mit einem stolzen und wohl verdienten 4:1 beendet. Mit einem guten Gefühl und mit dem Wissen in der Rückrunde in der 1. Stärkeklasse zu spielen, verabschieden wir uns in die Winterpause. Danke all den treuen Fans die uns bei jedem Wetter und in jeder Lage unterstützen! – Liliane“