Torfestival auf dem Heuried

Die 1. Mannschaft schlägt den FC United Zürich hoch mit 8 zu 2 Toren.

Ein 6-Punkte-Spiel war auf dem Heuried gegen den Tabellennachbarn angesagt. Nach der frustrierenden Niederlage gegen den FC Urdorf musste der FCW unbedingt punkten, und dies bedeutete, die Torchancen zu verwerten. 

Und mit dieser Entschlossenheit ging der FCW auf den Platz. Bereits in der 10. Min. hatte Liban die erste Chance auf dem Fuss. Zwei Minuten später verwertete Okorie auf Pass von Kadi zum viel umjubelten Führungstreffer. 

10. Minuten später setzte sich Kadi an der Seite durch, passte zu Okorie, der zum 2 zu 0 einschob. Und in dieser Kadenz ging es weiter. 30 Min.: Lüthi passt zu Liban,  der legt für Schmidts auf und dieser lässt sich zum 3 zu 0 nicht zwei Mal bitten. Ein schlecht verteidigter Corner führte zum zwischenzeitlichen Anschlusstreffer der Gäste. In der 39. Minute liess der gegnerische Torhüter den Ball bei einem Freistoss fallen, Kadi war zu Stelle und verwertete den Abpraller. Und drei Minuten später harmonierte das Sturmduo wieder ausgezeichnet, als diesmal Okorie Kadi bediente und der zum 5 zu 1 Pausenstand einschob. 

In der zweiten Halbzeit ging das muntere Toreschiessen bereits in der 48. Minute weiter, als Okorie auf Pass von Kadi die Ausbeute auf 6 zu 1 erhöhte. Dann war wieder Kadi dran, der vier Minuten später  traf. Mittels Penalty kamen die desolat spielende Gäste zum zweiten Treffer. Das Spiel war schon längst gelaufen, als Torhüter Kadi in der 82. Minute einen Strafstoss zum Endresultat von 8 zu 2 verwertete. 

Der FC United Zürich wurden von den Einheimischen regelrecht überrollt und der Sieg ist auch in dieser Höhe mehr als verdient. Eine wunderbare Mannschaftsleistung, bei der das Stürmerduo Okorie – Kadi herausstach. 

Robert de Tommasi

Machtelegramm

Am kommenden Sonntag, 17. Oktober, findet das nächste 6-Punkte-Spiel auf dem Juchhof 1 statt. Gegner ist der SC YF Juventus II. Spielbeginn: 14 Uhr.