Treten an Ort

Die 1. Mannschaft verliert ihr Heimspiel gegen Bülach mit 3 zu 0 Toren.

Der Wurm ist drin beim FC Wiedikon. Auch im zweiten Heimspiel kommen die Wiediker nicht vom Fleck und verlieren gegen den Aufsteiger aus Bülach klar. 

Wie gegen Seefeld schafft es der FCW nicht, das Spiel an die Hand zu nehmen. Das Aufbauspiel funktioniert nicht, Bälle gehen zu schnell verloren. Die Jungs schaffen es nicht, sich in der Platzhälfte des Gegners festzukrallen und es fehlen die zwingenden Chancen. 

Die Gäste hingegen sind sehr effizient und nützen die sich ihnen bietenden Chancen kaltblütig aus. 

Es ist zu hoffen, dass mit der Rückkehr verschiedener Spieler, der FCW wieder Mut in seine eigenen Fähigkeiten fasst und zu einem Befreiungsschlag ansetzt. Denn der FCW spielt momentan eindeutig unter seinem Wert. 

Machtelegramm

Nächstens Spiel

Regionalcup, 2. Zwischenrunde: Samstag, 17. September, FC Hinwil – FC Wiedikon, 18:00 Uhr, Sportplatz Tannacher, Adetswil