Zurück auf der Siegerstrasse

In einem torreichen Spiel gewinnt die 1. Mannschaft das Stadtderby gegen Blue Stars mit 5 zu 4 Toren. 

Nach dem unter der Woche gewonnenen Spiel gegen den FC Kilchberg/Rueschlikon stand wiederum ein 6-Punkte-Spiel an. Diese begann mit einem Paukenschlag zu Ungunsten der Gastgeber auf dem Heuried. Bereits nach elf Minuten hiess es 0 zu 2 für die Gäste: nach einem Eigentor und nach einem Fehler in der Verteidigung. Das Spiel war definitiv lanciert. In der 17. Minute verkürzte Marc Lüthi auf 1 zu 2, mit einem Abstauber nach einem Eckball. Fabio De Tommasi glich dann in der 40. Minute aus, ebenfalls per Abstauber. Pausenstand: 2 zu 2.

Kurz nach der Pause ging der FC Wiedikon erstmals in Führung: durch Torhüter Salzmann! Sein weiter Abschlag überraschte den falsch postierten gegnerischen Torhüter, der nur noch das Nachsehen hatte. Bereits ein paar Minuten später fasste sich Marc Lüthi ein Herz, dribbelte von der rechten Seite bis an die Strafraumgrenze und baute mit einem platzierten Schuss in die nahe Ecke die Führung aus. Der Match schien gelaufen. Doch Blue Stars stemmte sich vehement gegen die Niederlage und verkürzte in der 71. Minute zum 4 zu 3. In der Nachspielzeit baute Okorie die Führung wieder aus. Das sollte es gewesen sein. Weit gefehlt, denn nur eine Minute später verkürzte Blue Stars wiederum. Schlussendlich brachte der FCW den Sieg über die Bühne. Ein torreiches Spiel, das nie enden wollte, mit einem schlussendlich verdienten Sieg des Heimteams. 

Machtelegramm

Nächste Spiele:

  • Regionalcup, 2. Runde: FC Hinwil – FC Wiedikon, 28. September, 20 Uhr, Sportplatz Buchholz, Uster
  • Meisterschaftsspiel: FC Einsiedeln – FC Wiedikon, 1. Oktober, 18 Uhr, Sportplatz Rappenmöösli, Einsiedeln