Erstes Saisonheimspiel

Die 1. Mannschaft will heute Abend den missglückten Meisterschaftsstart vergessen machen. Nach der sonntäglichen 0:2-Auswärtsniederlage in Affoltern am Albis strebt das Team von Dino Sabato den ersten Heimsieg der noch jungen Saison an.

Anna Dettwiler neu im Vorstand

52 Personen haben die Generalversammlung des FC Wiedikon besucht. Sie wählten Anna Dettwiler neu in den Vorstand. Dort wird die aktive Fussballerin die Interessen der Juniorinnen und Frauen einbringen.

Einstimmig und mit grossem Applaus wiedergewählt wurde Präsident Roger Ansorg.
Für ein weiteres Jahr im Amt bestätigt wurden auch seine bisherigen Vorstandskollegen:

  • Alfons Niedhart, Vize-Präsident
  • Thomas Kunz, Finanzen
  • Urs Neuenschwander, Sponsoring und Administration
  • Dominik Oetterli, Senioren-Obmann
  • Peter Spahni, Junioren-Obmann
  • Robert Stadelmann, Spiko
  • Andy Weber, Freiwilligenarbeit und Spezialaufgaben

Das Zertifikat für freiwillige Arbeit hat dieses Jahr Stefan Ribi erhalten. Er leitet seit mehreren Jahren die Supporter-Abteilung.

Finanziell geht es dem Verein gut: Der FCW schliesst die Saison 2018/19 mit einem Gewinn von 11’545 Franken ab.

Die Mitgliederbeiträge bleiben unverändert.

Platz für die Zukunft sichern

Herausforderung für das nächste Jahr ist der mögliche Wegfall der Küngenmattwiese. Dort will die Stadt einen weiteren Schulcontainer aufstellen, so dass die Rasenfläche zu klein wird für Meisterschaftspiele. Der Vorstand setzt sich für eine Ersatzfläche ein. Eine Möglichkeit wäre ein Kunstrasenfeld auf dem ehemaligen Eisfeld im Sportzentrum Heuried. Die Abklärungen mit dem Sportamt laufen weiter.

Veröffentlicht unter Verein

Erfolgreicher Saisonstart

Die 1. Mannschaft ist erfolgreich in die neue Saison gestartet: Mit einem 4:1-Heimsieg gegen Rafzerfeld hat sich das Team von Dino Sabato für die nächste Cuprunde qualifiziert.

Am Sonntag geht es weiter in der Meisterschaft. Gegner im Auswärtsspiel ist Affoltern am Albis. Das wird ein erster Prüfstein auf dem Weg zum anvisierten Wiederaufstieg. Spielbeginn in Affoltern am Albis ist um 13 Uhr.

Mutationen in der 1. Mannschaft

Abgänge:

  • Roger Muntwyler, Auszeit
  • Donit Sherifi?

Zuzüge: 

  • Adnan Jasari, Assistenztrainer (ex FCZ-Spieler)
  • Andrin Albonico, Torhüter, FC Seefeld
  • Adnan Zukic, Stürmer, FC Tetova
  • Nicolas Mesonero, Verteidiger, FCW, 2.Mannschaft
  • Leandro Stirnemann, Stürmer, Rückkehr aus Verletzung

Generalversammlung 2019

  • Freitag, 23. August 2019, 19 – 20 Uhr
  • Reformiertes Kirchgemeindehaus, Schweighofstrasse 239, 8055 Zürich

Für Aktive und A-Junioren ist die Teilnahme obligatorisch. Wenn du nicht dabei sein kannst: Abmeldung an unseren Präsidenten Roger Ansorg.

Nach dem offiziellen Teil bist du herzlich zum Nachtessen eingeladen.

Wir freuen uns auf deine Teilnahme.

Der Vorstand

Veröffentlicht unter Verein

Bilder vom Saisonabschlussfest

Die besten Sponsorenläufer

  • Gian Leibundgut, C1
  • Darren Müller, F2
  • Julian Hegetschweiler, F1
  • Lionel von Arx, E1
  • Finn Fretz, D5
  • Elvis Caputo, E2

Herzlichen Dank für euren Einsatz!

Rangliste Elternturnier

1. FG, 2. C1/2, 3. E2, 4. E/D, 5. D3, 6. F2, 7. F1, 8. D2

Siegermannschaft FG
Zweitplatzierte C1/C2

Das Frauenteam des FC Wiedikon war am Frauenstreik dabei: mit drei rosa-gesprayten Bällen mit weissen Frauenfäusten und dem Plakat  „HÄSCH GWÜSST, DASS IM MOMENT FUESSBALL-WM IN FRANKRIICH ISCH?“.

Die Teilnahme am Frauenstreik war gemäss Anna Dettwiler ein grosser Erfolg: „Das Team hat hunderte Flyers verteilt und etliche Personen haben mit uns gesungen und Fussball gespielt. Auch innerhalb des Teams war dieser Tag sehr bestärkend:  Es haben sich nicht nur Fussballerinnen, sondern Freundinnen gefunden. Das beweisen die mehrstündige freiwillige Bastelaktion für den Frauenstreik, Spielabende, Kleidertausch, Jogging-Runden und Ausflüge.“

Die drei rosa-gesprayten Bälle sind live an den nächsten Spielen des Frauenteams zu sehen –  oder ab 2020 im FCZ Museum.

Wer bei der „Frauschaft“ des FC Wiedikon mittun möchte, kann sich gleich anmelden: fcw-damen@hotmail.com